Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Didaktische Grundlagen der Mehrsprachigkeit

Mit der Erneuerung des Fremdsprachenunterrichts in der Volksschule wird das Ziel der individuellen, funktionalen Mehrsprachigkeit angestrebt. Dieses Bildungsziel betrifft den gesamten Sprachenunterricht (Schulsprache und Fremdsprachen) und bezieht auch ausserschulische Spracherfahrungen der Schülerinnen und Schüler mit ein. Der Begriff „funktional“ meint nicht Perfektion, sondern die Fähigkeit, Sprachen je nach persönlicher und konkreter Situation (Alter, Beruf, gesellschaftliches Umfeld, etc.) so anzuwenden, dass Kommunikation und interkulturelle Verständigung gelingt.

Ein Sprachenunterricht, der die Förderung der Mehrsprachigkeit zum Ziel hat, braucht eine neue Didaktik. Die Didaktik der Mehrsprachigkeit geht von einem Verständnis des kombinierten und koordinierten Unterrichtens und Lernens von Sprachen im schulischen und ausserschulischen Kontext aus. Auf diese Weise werden beim Sprachenlernen Synergien genutzt und Kompetenzen miteinander verbunden.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.faechernet21.erz.be.ch/faechernet21_erz/de/index/navi/index/fremdsprachen/unterricht/didaktische_grundlagen.html